Organisation

Die Niedersächsische Akademie Ländlicher Raum e. V. wurde am 25. Januar 1989 gegründet. Sie hat Mitglieder aus allen
Teilen Niedersachsens.

Die Akademie ist ein eingetragener Verein und hat ihren Sitz in Hannover. Sie verfolgt ausschließlich und unmittelbar
gemeinnützige Zwecke.
Der Finanzbedarf der Akademie wird im Wesentlichen aus eigenen Mitteln gedeckt; Zuwendungen Dritter sind willkommen.


Mitglieder

Natürliche Personen können ordentliche, fördernde oder Ehrenmitglieder der Akademie werden.

Juristische Personen und Körperschaften des privaten oder öffentlichen Rechtes – Städte, Gemeinden, Verbände, Vereine
und Institutionen u. a. – deren Aufgaben und Ziele mit denen der Akademie in Einklang stehen, können fördernde
Mitglieder werden.

Die Mitgliedschaft ermöglicht die Mitarbeit im ALR FORUM sowie weiteren thematischen Arbeitsgruppen, sichert die
ständige Information durch die Akademie und ermöglicht darüber hinaus die vergünstigte Teilnahme an Tagungen
und Seminaren.

Über die Aufnahme von Mitgliedern und Fördermitgliedern entscheidet der Vorstand.

Organisation der Akademie
Organe der Akademie sind:

  • die Mitgliederversammlung und
  • der Vorstand.

 

Geschäftsstelle

Die Akademie unterhält für die organisatorische Unterstützung der Arbeit der Mitglieder und des Vorstandes
eine Geschäftsstelle.

Der Akademie liegt die Satzung der ALR zugrunde.